Chào bạn!

Vietnamesische Menschen gelten in Deutschland als still und unsichtbar. Man kennt sie aus Blumenläden, Asia Imbissen und Nagelstudios, manch einer raunt noch von der Zigarettenmafia. Dabei sind wir so viel mehr: kreativ, mutig, verletzlich, politisch, ehrgeizig, achtsam, dick, dünn, angepasst, queer, ostdeutsch, westdeutsch, postmigrantisch – kurzum: so vielfältig wie alle anderen Menschen auch. Manche Vietnames:innen flohen in den Siebzigern vor den Folgen des Krieges, andere wurden in den Achtzigern als Vertragsarbeiter:innen angeworben, wieder andere studierten hier, heirateten Deutsche oder suchen ohne Papiere ihr Glück.

Und wir? Wir sind Kinder von Vertragsarbeiter:innen, in den Neunzigern im Süden Deutschlands geboren. Wir wollen verstehen, wie wir aufgewachsen sind, was das mit uns gemacht hat und wer wir jenseits der vielen Stereotype sind und sein wollen. Deswegen stellen wir Fragen, wir laden Gäste ein, erinnern uns zurück, schauen nach vorne und über unsere Grenzen hinaus. Jeden Monat, eine halbe Stunde lang. Hört gerne rein, wir freuen uns.

*** Update 29.06.2021 *** : Was als Freizeitprojekt begann, läuft inzwischen auch bei ZEIT ONLINE in Zusammenarbeit mit WDR Cosmo.

Die Gründerinnen Minh Thu Tran & Vanessa Vu


Aktuelle Folgen

Asiatische Männlichkeit – zwischen Kampfkünstler und Supernerd?

Wenn man in Deutschland als (ost-)asiatischer Mann aufwächst, dann wird man schnell mit bestimmten Stereotypen über asiatische Männer konfrontiert. Asiatische Männer seien Nerds, entmännlicht, bestenfalls gut in Kampfkunst. Woher kommen diese Stereotype? Was bedeuten Männlichkeit und Mannsein überhaupt? Und was bedeuten diese Worthülsen insbesondere für vietnamesische Menschen in Deutschland? Das diskutieren Minh Thu und Vanessa …

Asiatische Männlichkeit – zwischen Kampfkünstler und Supernerd? weiterlesen

Vanessa und Minh Thu illustriert vor einer Phở-Schüssel

Ist das noch Phở oder schon respektlos?

In der ersten Folge sprechen Vanessa und Minh Thu über ihr Lieblingsthema: Vietnamesisches Essen – vor allem um Kontroversen darüber. Sommerrollen, Frühlingsrollen und Phở gibt’s in Deutschland inzwischen an fast jeder Ecke. Gleichzeitig verdienen aber auch weiße Menschen am Hype mit, und nicht immer verkaufen sie am Ende das, was das Gericht eigentlich ausmacht. In der …

Ist das noch Phở oder schon respektlos? weiterlesen

Ältere Podcastfolgen


Folge uns auf Instagram unter @riceandshine